ZeroHungerRun22

Event Rheinaue Bonn: Zero Hunger Run 2022

Am 25.09 schlüpften die Herzbluttiger anstelle der üblichen Event Outfits in Sportklamotten und Laufschuhe. Unser Ziel an dem herbstlichen Sonntag war ein besonderes Event in der Rheinaue Bonn: der Zero Hunger Run 2022. Hierbei handelt es sich um einen von der Welthungerhilfe organisierten Spendenlauf, der ein Zeichen gegen den Welthunger setzt. Für den guten Zweck trommelten wir die Bande zusammen und sammelten vorab fleißig Spenden. Am Startpunkt des Spendenlaufs – direkt beim japanischen Garten – erwarteten uns verschiedenen Trink- und Informationsstände, während auf der Bühne über die weltweite Hungersnot informiert wurde.

Gemeinsam Zeichen setzten – wir gegen den Hunger

Wusstet Ihr, dass alle dreizehn Sekunden ein Kind unter fünf Jahren an den Folgen von Hunger stirbt? Bis zu 828 Millionen Menschen hungern, obwohl es genug Nahrung, Wissen und Mittel für alle gibt. Fakten, die uns nicht so schnell loslassen. Ziel der Welthungerhilfe ist es, den Hunger in der Welt bis 2030 zu beenden. Ein Projekt, das jede Spende und jedes Zeichen der Solidarität gebrauchen kann. Beim Zero Hunger Run Bonn wurden insgesamt rund 26.000 € für Projektarbeiten in Ostafrika gespendet. wo zurzeit aufgrund einer dramatischen Dürre eine gravierende Hungersnot herrscht. Weitere Informationen zu den Projektarbeiten findet Ihr auf der Website der Welthungerhilfe.

Startschuss für den guten Zweck

ZeroHungerRun

Die Laufschuhe wurden festgeschnürt, die Startnummern befestigt und die letzten Vorkehrungen getroffen. Bei dem gemeinschaftlichen Warm-up an der Bühne kamen wir bereits ordentlich ins Schwitzen und brachten unser Herzkreislaufsystem in Schwung. Um 11:15 Uhr fiel unter großem Jubel und Applaus der Startschuss für den 5 km Lauf und wir wagten uns ins Getümmel. Insgesamt gingen 800 Leute ins Rennen und erzeugten in der Masse ein großes Gemeinschaftsgefühl. Wie von selbst verflogen die ersten beiden Kilometer und wir waren hoch motiviert, die restlichen 3 ebenso zu meistern. Auf dem Weg motivierten wir uns nicht nur gegenseitig – einige Zuschauer:innen standen am Rand, applaudierten, hielten Schilder hoch und warteten auf Ihre Liebsten. Am Wendepunkt der Strecke sorgten Piranhas op jück mit lauten Trommelschlägen für gute Stimmung. Und schon ließen wir auch den dritten Kilometer hinter uns. Langsam merkten wir die Anstrengung in den Knochen und liefen sehnsüchtig dem nächsten Kilometerschild entgegen. Kilometer 4 geschafft! Mit letzter Motivation und Kraft legten wir auf der Zielgeraden einen kleinen Sprint ein und schafften es ohne Unterbrechung ins Ziel. Mit einer Endzeit von 33. Minuten landeten wir auf dem 79. Platz und setzten gemeinsam ein Zeichen – wir gegen den Hunger.

Was wir machen, wenn wir nicht gerade für den guten Zweck um die Wette laufen?

Als Bonner Eventagentur sorgen wir von Herzbluttiger Events mit unseren Teamevents für eine Motivationsspritze der Extraklasse und erzeugen Teammomente, die in Erinnerung bleiben. Ihr wollt Euer Team mit einem außergewöhnlichen Teamevent überraschen? Dann durchstöbert gerne unser vielfältiges Eventportfolio oder lasst Euch direkt von unseren Event-Expert:innen beraten.

    Name*

    E-Mail*

    Telefonnummer

    Deine Nachricht:

    * Pflichteingaben

    Über mich

    Melanie

    Melanie Menschel

    Seit 2022 bringt Melanie Menschel ihre Kreativität in die Texte für Herzbluttiger Events ein. Sie widmet sich Themen wie Mitarbeitermotivation, Teambuilding und Teamevents. Dabei zeigt sich ihre Liebe zur Sprache in der Fähigkeit, lebendige Bilder mit Worten zu schaffen und Informationen ansprechend zu vermitteln.

    Das könnte Dich ebenfalls interessieren: