Kaffepause

Kaffeepause während der Arbeitszeit: Der ideale Team Energizer!

Kurzer Durchhänger, müde Augen oder einfach eine Denkblockade. Das ist normal und passiert den Besten. Um den Kopf wieder freizubekommen, Platz für neue Ideen zu machen und Deine sozialen Speicher wieder aufzufüllen, ist die kurze Kaffeepause während der Arbeitszeit der perfekte Team Energizer.

Eine Icon von einer leuchtenden Glühbirne

Rechtliche Grundlage: Sind Kaffeepausen Arbeitszeit?

Das deutsche Recht hat dafür leider keine allgemeine Antwort parat. Generell zählt jede Arbeitsunterbrechung als Pause, in der du keiner jobbezogene Tätigkeit nachgehst.

Um Missverständnisse zu vermeiden, klärst Du die Regelung in Deiner Firma am besten im Vorhinein ab. Gegen eine kurze Kaffeepause am Arbeitsplatz ist aber sicher nichts einzuwenden. Natürlich solltest Du die Pausenzeiten nicht ausreizen oder überstrapazieren.

Warum ist eine Kaffeepause während der Arbeitszeit sinnvoll?

Die Kaffeemaschine ist oft das Wasserloch der Bürowüste. Hier treffen sich alle, natürlich auch wir Herzbluttiger. Nutze die Sozial-Oase als Team Energizer und halte ein kurzes Pläuschchen mit Deinen Kolleg:innen ab. Neben arbeitsbezogenen Themen kannst Du auch Privates erfahren. Das schweißt zusammen und fördert das Teamgefühl.

Abseits der Teambuilding Komponente wirkt sich ein moderate Konsum des flüssigen Wachmachers auch positiv auf die Leistungsfähigkeit aus. Das liegt daran, dass Koffein die Wirkung und Menge von Neurotransmittern und damit die Gehirnaktivität steigert. Außerdem wirkt Kaffee stressreduzierend, belebend und ist die ideale Belohnung für ein abgehaktes To-Do.

Wie passen Kaffeepausen in die Teamkultur?

Herzbluttiger Kaffee

Wichtig ist es, Routinen zu entwickeln. In Absprache mit Deinem Team könntest Du einen fixen Termin für eine gemeinsame Kaffeepause während der Arbeitszeit etablieren. Starte mit ein paar kleinen Unterbrechungen am Tag und schau´ wie sich der Team Energizer entwickelt.

Vielleicht möchtest Du auch neue Wege gehen – im wahrsten Sinne des Wortes. Verlege das nächste Meeting doch nach draußen und starte einen kleinen Walk & Talk-Spaziergang mit einem Coffee to go. Die Kombination aus Bewegung, frische Luft und Kaffee fördert die Kreativität und macht Dein Meeting noch effektiver.

Virtuelle Kaffeepausen als Home-Office Alternative?

Du arbeitest ab und zu im Home-Office und vermisst die Gesellschaft an der Kaffeemaschine? Auch bei einer digitalen Arbeitsorganisation musst Du nicht auf gemeinsame Pausen verzichten. Hast Du beispielsweise schon einmal über eine virtuelle Kaffeepause per Zoom, Microsoft Teams oder ähnlichen Plattformen nachgedacht? Diese kleine Break sorgt für ein wenig Abwechslung im Remote Work-Alltag und schafft Nähe auf Distanz.

Doch nicht nur eine digitale Kaffeepause eignet sich ideal, um für mehr Wir Gefühl in Remote Teams zu sorgen. Digitale Teamevents sind ideal zur Steigerung der Mitarbeitermotivation, sorgen für jede Menge neuen Gesprächsstoff und gemeinsame Erlebnismomente. Wir von Herzbluttiger Events halten in unserem virtuellen Teambuilding Portfolio beispielsweise ein paar energiegeladene Online Energizer wie etwa unser >Meeting Battle oder >Quiz Quckie bereit. Klicke Dich gerne durch!

Unser Fazit:

Kaffeepausen während der Arbeitszeit sind echte Team Energizer und sollten in jeden Büroalltag integriert werden. Egal, ob vor Ort oder im Home-Office: Zwischendurch ein Käffchen mit Kolleg:innen zu trinken, kann das Wir Gefühl sowie die Kreativität im Team steigern und die Leistungsfähigkeit ankurbeln.

Lust auf weitere Teambuilding Tipps?

Dann melde Dich jederzeit bei uns und lasse dich kostenlos von unseren Herzbluttigern beraten!

Euer Ansprechpartner:

Markus Lennackers

Markus Lennackers
Experte für virtuelles Teambuilding

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen!

    Name*

    E-Mail*

    Telefonnummer

    Deine Nachricht:

    * Pflichteingaben


    Ein Gastbeitrag von Jurij Störzel

    Das könnte Dich ebenfalls interessieren: